INTO THE WILD ABSCHLUSS PITCH 2021

Am 4. Juli feierten die Teilnehmerinnen des zweiten Into The Wild Durchgangs zusammen mit ihren Mentorinnen und den Initiatorinnen den Abschluss des Programms in München. Beim Pitching-Salon im Minna Thiel präsentierten 13 Mentees ihre Stoffe im Rahmen des Filmfest München 2021.

Hier findet ihr das finale Booklet mit allen Projekten als PDF zum Download!

Wir danken für dieses schöne Jahr und freuen uns auf tolle Filme!

INTO THE WILD ONLINE WORKSHOP AM 20.03.2021

Wir heben ab und fliegen steil in den nächsten Online-Workshop! Mit tollen Gästinnen verbringen wir den 20.03.3021 in Gesprächen zu Pitching, Wie finde ich den / die richtige/n Produzent/in für meinen Stoff und so weiter. Wir freuen uns über jedes Gesicht von Filmemacherinnen aller Filmgewerke, die gerne beim Workshop per Zoom dabei sein wollen!

Programm und alle Infos findet ihr jetzt hier!

Anmeldungen bis zu 18.03.2021 möglich via Mail an intothewild.mentoring@gmail.com

NETFLIX SUPPORTS INTO THE WILD

Ab jetzt haben wir auch Netflix als UnterstützerIn auf unserer Seite. Rund fünf Millionen Dollar investiert der Streamingdienst weltweit. In Deutschland geht der Support an unsere talentierten Frauen und unser Mentoring-Programm. Wir freuen uns riesig!
Hier geht es zum Artikel in der Blickpunkt Film:

Zum Artikel – Blickpunkt Film

INTO THE WILD ONLINE WORKSHOP AM 30.+31.01.2021

Der nächste offene Workshop naht! Nach dem großen Andrang auf unser Workshop-Wochenendes im Dezember geht es am 30.+31.Januar direkt weiter.
Zu Gast haben wir erneut großartige Film-Profis, die uns mit ihren Geschichten bereichern, Ratschläge geben oder Aufgaben verteilen!

Hier gibt es die Infos zum Nachlesen in einem pdf!

Anmeldungen bis zu 27.01.2021 möglich via Mail an intothewild.mentoring@gmail.com

FILMLÖWINNEN IM INTERVIEW

Drei unserer Teilnehmerinnen standen Rede und Antwort im Interview mit Maxi Braun für das feministische Filmmagazin Filmlöwin. Lest hier, was Luise Brinkmann, Anna Ditges und Jelena Ilic über das Programm und ihren Beruf in der Branche zu sagen haben.

Hier geht’s zum Artikel